NATRUE - True Friends of Natural and Organic Cosmetics

Rechtsrahmen

In erster Linie müssen alle Kosmetikprodukte, ob natürlich/biologisch oder nicht, die Voraussetzungen der EU-Kosmetikverordnung 1223/2009 erfüllen. Dementsprechend müssen sie ohne jegliche Ausnahme sicher, effektiv und effizient sein, um als legitim befunden und auf den Markt gebracht zu werden. Bio-Inhaltsstoffe sind unter der biologischen landwirtschaftlichen Verordnung des Rates (EC) No 834/2007 geregelt. Bis dato gibt es keine offizielle Definition von Natur- und Biokosmetikprodukten, aber es gibt individuelle Standards. Man sollte beachten, dass Kosmetik eine andere Funktion als Nahrungsmittel erfüllt. Letztere müssen nicht reinigen, schützen, verschönern usw.; aus diesem Grund kann die biologische landwirtschaftliche Verordnung nicht für Natur- und Biokosmetik eingesetzt werden.

In allen individuellen Standards für Natur- und Biokosmetikprodukte sollte erwähnt werden, dass die Produkte als Grundanforderung die Voraussetzungen der EU-Kosmetikverordnung 1223/2009 erfüllen müssen.